Wir sind stolz auf das gute Ergebnis

Mitgliederzahl und Bilanzsumme erneut gesteigert in 2013

Zufrieden mit ihrem ersten gemeinsam zu verantwortenden Geschäftsjahr sind unsere Vorstandsmitglieder Christiane Thürlings und Gerd Borchardt, die bei der Mitarbeiterversammlung am 23. Januar die vorläufigen Zahlen vorstellten.

373 neue Mitglieder konnten gewonnen werden, die Bilanzsumme wurde auf 221,1 Millionen Euro gesteigert, das sind 1,6 Millionen Euro mehr als 2012. Die Mitgliederzahl wuchs von 9212 auf 9362. Die Dividende wird auf das Vorjahresniveau liegen.

Der Steigerung im Kundenkreditgeschäft steht eine eher verhaltende Entwicklung der

Kundeneinlagen gegenüber. Die Kundenforderungen beliefen sich auf 155,6 Millionen Euro (2012:

151,1 Millionen Euro). Die Kundeneinlagen betrugen 148 Millionen Euro (2012: 147,3 Millionen Euro). Sowohl Firmen- als auch Privatkunden investierten, zum Beispiel in die Sanierung von Immobilien. „Viele nehmen energetische Sanierungen vor“, sagt Borchardt. Für sogenannte Konsumkredite, zum Beispiel für den Kauf eines Autos, haben wir umgestellt von VR-Wunschkredit auf easyCredit. Mit den Vorteilen von easyCredit wie z.B. ein Überschuldungsschutz, sind wir sehr zufrieden.

Weitere Neuerungen aus dem letzten Jahr

Unsere Online-Filiale wurde „neu eröffnet“. Diese bietet nun ein neues Design mit einer übersichtlicheren Struktur und einer nutzerfreundlichen Navigation. Hier können sich unsere Kunden über Angebote und Leistungen auch außerhalb der Öffnungszeiten informieren.

Optimiert wurden auch die Zeiten des Telefonservice-Centers, zu dem Kunden durchgestellt werden, die ihre vertrauten Ansprechpartnertelefonisch nicht erreichen können. Dieses Center ist nun von 7 bis 19 Uhr erreichbar. Außerdem wurden technische Einstellungen vorgenommen um schneller verbunden zu werden.

Verbessert wurde außerdem die Hotline für Kunden, die Probleme oder Fragen haben zu elektronischen Bankdienstleistungen. Hier wurde personell um zwei Spezialisten aufgestockt.

Erfolgreich eingegliedert wurde zudem unsere bisherige Tochtergesellschaft die „Raiffeisen-Immobilien GmbH“. Unsere langjährige Mitarbeiterin Silke Barenbrügge bleibt hier weiterhin Ansprechpartner.

Vertreterwahlen in vier Bezirken

Die Vertreterversammlung wird erst im Herbst stattfinden. In diesem Jahr werden die Mitglieder für die Vertreterversammlung neu gewählt: 132 Vertreter und 15 Ersatzvertreter. Sie werden für vier Jahre gewählt.

Im Bereich der Bankstellen Neustadt und Oldenbrok erfolgt die Wahl am 4. Februar (Gaststätte Neustädter Hof, Ovelgönne), für die Bankstellen Brake am 6. Februar (Gaststätte Zur Rosenburg, Brake). Für die Bankstellen Berne und Motzen ist die Wahl für den 11. Februar (Bischoffs Gaststätte, Berne) terminiert worden, für die Bankstellen Großenmeer und Bardenfleth für den 13. Februar (Scheeljes Gasthaus, Großenmeer).