Neue Nestschaukel für Eichendorff-Grundschule

Anfang Mai wurde eine neue Nestschaukel für die Schüler der Eichendorff-Grundschule installiert und eingeweiht. Seit rund eineinhalb Jahren besteht schon der Wunsch nach einer Schaukel. Die Hälfte der benötigten Summe von 2.000 Euro hat unsere Bank aus den Zweckerträgen des Gewinnsparens bereits Anfang 2015 gespendet. Ein großer Teil der noch offenen Summe haben die Schüler selbst durch den Verkauf von Selbstgebasteltem auf dem Osterbasar erarbeitet.
Der Förderverein hatte die Schaukel angeschafft, wofür sich Schulleiterin Lydia Kötter bei der Vorsitzenden Martina Müller und der Elternratsvorsitzenden Theresia Vormoor bedankte. Aufgestellt wurde das Gerüst vom Bauhof der Stadt Brake.
Bei der Einweihungsfeier bedankte sich auch Bürgermeister Michael Kurz für den Einsatz unserer Bank und des Fördervereins: „Dank Ihres Einsatzes konnte die Schaukel, trotz schmaler Kassen, realisiert werden.“
Als die beiden Viertklässlerinnen Julia und Sarah-Sophie das Absperrband mit der Schere durchtrennten, durften die Kinder die neue Nestschaukel dann endlich ausprobieren. Den Anfang machten die Klassensprecher der Schule. Platz ist auf der Schaukel genug, denn sieben Kinder passen auf einmal in die Nestschaukel. Für den ersten Anschub sorgte Bürgermeister Michael Kurz dann sogar persönlich.
Wir freuen uns, dass die Schüler ihre lang ersehnte Schaukel bekommen haben und wünschen viel Spaß beim Schaukeln!